CoachTrainerAkademieSchweiz
Manuela Rehfeldt
Noch nie zuvor habe ich in einer Ausbildung so viel und so leicht und so schnell gelernt; sowohl über mich als auch die Methode! Ich bin begeistert, danke.

Frau Manuela Rehfeldt
Heilpraktikerin für Psychotherapie aus Leverkusen (DE)
Home / Akademie / News Archiv

NEWS
CoachAkademieSchweiz - News
CoachAkademieSchweiz - News
 
 

24.07.2016
Lernen Sie jetzt das CTAS-Team und die Ausbildungen kennen


Die CTAS bietet für Interessierte verschiedenste Möglichkeiten DozentInnen und Ausbildungen kennen zu lernen:
+ Webinar (kostenfrei): Informationen zur Ausbildung "Coach & BeraterIn"
+ kostenfreie Coaching Einführungs-Kurse
+ persönliche BildungsBeratung in Rebstein, St. Gallen: Individuell. Kostenlos. Unverbindlich.
+ telefonische BildungsBeratung: Individuell. Kostenlos. Unverbindlich.
+ der Besuch einer Ausbildung
+ ein Telefongespräch mit einer Dozentin oder einem Dozenten Ihrer Wahl

Eine weitere und neue Möglichkeit sind die kurzen YouTube-Filme in welchen sich jedes
CTAS-Team-Mitglied (DozentInnen und Office-Team) kurz vorstellt.
Die Statements sind in den jeweiligen Profilen abrufbar und natürlich auf dem
CTAS-YouTube-Kanal:
+ www.coachakademie.ch/cas-team
+ www.coachakademie.ch/youtube


Sie wollen uns näher kennen lernen und möchten eine der vielen Möglichkeiten nutzen?
Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf: office@coachakademie.ch

Oder nutzen Sie die kostenfreien Rufnummern:
Schweiz: 0800 800 288
Deutschland: 0800 180 2003
Österreich: 0800 297 934

Wir freuen uns Sie bald persönlich kennen zu lernen.



nach oben

19.06.2016
Tipps zum Thema: "Wie finde ich die richtige Ausbildung?"


"Lebenslanges Lernen" ist heute in aller Munde.

Während sich immer mehr Menschen fortbilden möchten, werden auch die Ausbildungsangebote immer breiter. Bevor man sich in eine Ausbildung stürzt,
sollte man sich einige grundlegende Fragen stellen.


Im Bericht der Zeitung „WirtschaftRegional“ vom 4. Juni 2016 gibt Rudolf E. Fitz (Geschäftsführer und Lehrgangsleiter an der CoachTrainerAkademieSchweiz) wertvolle Tipps wie man die für sich passende Ausbildung findet.
 

Hier können Sie den Bericht lesen.

 



nach oben

17.11.2015
Die CoachAkademieSchweiz unterstützt auch in diesem Jahr den Behindertensport Schweiz


Die ethischen Grundsätze und die humanistische Ausrichtung die an der CoachAkademieSchweiz gelebt und gelehrt wird, spiegelt sich auch im sozialem Engagement wieder. Sehr gerne unterstützen wir auch in diesem Jahr PluSport, den Behindertensport Schweiz und leisten einen Beitrag zu Gunsten der sportlichen Kinder- und Jugendförderung.



Falls auch Sie einen Beitrag leisten möchten:
Chriesbaumstrasse 6
8604 Volketswil
+41 (0) 44 908 45 00
www.plusport.ch
 


Urkunde und Rückmeldung von PluSport
nach oben

30.10.2015
Coaching Tipps und Tools von Rudolf E. Fitz


Rudolf Fitz Coachakademie Schweiz Geschäftsführer, Lehrgangsleiter und Entwickler des "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" Rudolf E. Fitz schreibt nun auch für die Zeitung "Wirtschaft Regional" nützliche und interessante Kolumnen zum Thema Coaching.

Unter nachfolgendem Link finden Sie den neuesten Beitrag, sowie alle vorangegangenen (archivierten) Tipps und Tools. Wir wünschen viel Spass beim Lesen und Anwenden.

Coaching Tipps und Tools
nach oben

07.10.2015
Neue Standorte der CoachAkademieSchweiz


Auf Grund der immer grösseren Nachfrage und des stetigen Wachstums eröffnet die CoachAkademieSchweiz neue Standorte, auch in Ihrer Nähe. Dadurch ersparen Sie sich lange An- und Abreisen, sowie Nächtigungskosten.

Aufatmen, entspannen, weiterbilden und selbstbestimmte, persönliche Entwicklung unter professioneller Begleitung ermutigen und befähigen die TeilnehmerInnen zu dichtem, ganzheitlichem Erfahren und Erfassen von Coaching-Prozessen und wesentlichen Anwendungsformen in Ihrem Beruf und für sich selbst. Eine Möglichkeit, intensiv zu lernen und anerkannte Abschlüsse mitzunehmen.

Neue Standorte in der Schweiz, Österreich und Deutschland
+ Genf, Stadt (CH): coachakademie.ch/cas-genf
+ Steiermark, Graz (AT): coachakademie.ch/cas-graz
+ Innsbruck, Tirol (AT): coachakademie.ch/cas-innsbruck
+ BW, Freiburg (DE): coachakademie.ch/cas-freiburg

Alle Termine, Ausbildungen und weitere Standorte finden Sie unter:
www.coachakademie.ch/cas-ausbildungen


 



nach oben

21.09.2015
Zertifizierung nach ISO 17024 - Bringen Sie sich in Norm!


Wir sind TÜV geprüft!
Nach einem umfangreichen Prüfverfahren ist die CoachAkademieSchweiz seit 10. Mai 2015 ein vom TÜV AUSTRIA akkreditiertes Ausbildungs-Institut. Damit haben unsere Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, sich als "Diplom systemischer SCM-Coach & BeraterIn®", nach der internationalen Norm ISO/IEC 17024 als Einzelperson zertifizieren zu lassen. Dies bedeutet eine unparteiische Konformitätsbescheinigung durch die Zertifizierungsstelle des TÜV AUSTRIA zu erlangen.

Durch ein objektives Prüfverfahren erhalten Sie ein exklusives Personenzertifikat, worin Ihr Fachwissen von unabhängiger und staatlich überwachter Stelle bestätigt wird. Dieser objektive Nachweis Ihrer Kompetenz und Qualität schafft Vertrauen, darum haben zertifizierte Personen oftmals einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
 

Musterzertifikat und Musterausweis TÜV ISO 17024 Was erhalte ich bei einer Zertifizierung?
  • TÜV AUSTRIA-Zertifikat
  • Muster-Zertifikat ansehen
  • TÜV AUSTRIA-Ausweis (optional)
  • Kundmachung auf der Webseite des TÜV AUSTRIA


Über TÜV AUSTRIA und ISO 17024
Der TÜV AUSTRIA ist seit 1872 national und international tätig und betreibt Niederlassungen in weltweit mehr als 30 Ländern. Die langjährige Erfahrung auf dem Feld der Zertifizierungen in Verbindung mit einer intensiven Zusammenarbeit mit Interessensvertretungen, Behörden, Ausbildungsstätten und Universitäten, macht den TÜV AUSTRIA zu einer Kompetenzstelle mit höchster Akzeptanz. Sei es in der Wirtschaft, bei Behörden oder im privaten Bereich - der Name TÜV AUSTRIA steht für Unabhängigkeit und Objektivität.

Entscheidungsträger, wie Personalverantwortliche und Auftraggeber, wissen, dass eine vom TÜV AUSTRIA zertifizierte Person eine qualitativ hochwertige Ausbildung absolviert hat, sich laufend weiterbildet und ethische und professionelle Normen in vollem Umfang erfüllt. Dies gewährleistet die internationale Norm ISO/IEC 17024, welche die Anforderungen an Ausbildungsstätten und Zertifizierungsstellen sowie die Durchführung einer Zertifizierung von Personen genau definiert.

Jedes Zertifizierungsverfahren des TÜV AUSTRIA erfüllt die strengen Auflagen dieser internationalen Norm, wodurch die ausgewiesenen Personenqualifikationen enorme Akzeptanz besitzen. Darüber hinaus schafft ein TÜV AUSTRIA-Zertifikat Transparenz und Sicherheit für Sie und Ihre Kunden.


Sie möchten noch weitere Informationen und Details zur Zertifizierung
und/oder diese beantragen? www.coachakademie.ch/iso-beantragen



nach oben

04.09.2015
Wir feiern Geburtstag - 18 Jahre CoachAkademieSchweiz


Es ist zwar kein rundes Jubiläum, das wir dieses Jahr begehen dürfen, aber umgelegt auf ein Menschenleben sind wir heuer "volljährig" geworden. Wir nehmen dies zum Anlass, um die achtzehnjährige Geschichte der CoachAkademieSchweiz (CAS) in aller Kürze Revue passieren zu lassen.

Was Ende der neunziger Jahre als Einmannbetrieb begann, ist heute ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen, das zahlreiche renommierte Firmen zum Beispiel Swisscom, Lufthansa, Roche, Audi, Airbus oder VW zu seinen Kunden zählen darf.

Eine kurze Geschichte unseres Erfolges


1997 wagt Rudolf E. Fitz den Sprung in die Selbständigkeit und gründet seine "Denk-Schule" in Lustenau, Vorarlberg. Es sind unter anderem Führungskräfte, Ärzte und Therapeuten aber auch Langzeitarbeitslose - insgesamt jedenfalls mehr als 600 Menschen, die er in den darauffolgenden beiden Jahren in unterschiedlichen Coaching-Prozessen begleitet.

Als er schliesslich erste Coach- , Trainer- und NLP-Ausbildungen anbietet, sind die räumlichen und zeitlichen Kapazitäten des Einzelunternehmers bald erschöpft. Darum geht er im Jahr 2000 nach Dornbirn und nimmt eine zusätzliche Trainerin auf.




2003 übersiedelt das Unternehmen an seinen heutigen Sitz ins schweizerische Rebstein.

Mit der Entwicklung des "St.Galler Coaching Modells (SCM)®" schafft Rudolf E. Fitz im Jahr 2004 seinen systemischen, lösungs- und werteorientierten Ausbildungs-Ansatz. Mittlerweile ist das SCM zweifach wissenschaftlich validiert, das heisst in zwei unterschiedlichen Studien (2011 und 2014) wurde das "St.Galler Coaching Modells (SCM)®"  als hochwirksam und nachhaltig eingestuft.
 
 
Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte ist sicher
auch unsere erste Publikation,
welche von einem namhaften Fachverlag (Springer-Verlag, Heidelberg) publiziert und seit Dezember 2014 im gesamten deutschsprachigen Raum vertrieben wird.


Zunächst erschien ein sogenanntes „essentials“.
Eine kompakte Zusammenfassung über das Wesen und die Funktion des "St.Galler Coaching Modell (SCM)®". Darin beschreiben wir, wie und wodurch eine Sinnstiftung für unsere KundInnen stattfindet.


Zwei Fallbeispiele beschreiben, was dabei in der Praxis an Veränderung geschieht.

Weitere Informationen dazu und wo Sie es bestellen können, finden Sie unter: coachakademie.ch/scm-buch

Jährlich kommen neue Ausbildungs-Standorte und Lehrbeauftragte hinzu, sodass die CAS derzeit mit 14 Trainerinnen und Trainern an 17 Standorten zwischen Genf, Berlin und Wien aktiv ist.



Auf all das sind wir stolz, aber besonders stolz sind wir auf unsere mehr als 2000 Absolventen und Absolventinnen, die durch ihre Ausbildung bei uns ein fundiertes Instrument in den Händen halten, um Menschen auf ihrem beruflichen und privaten Lebensweg nachhaltig weiterzuhelfen.

Rudolf E. Fitz sagt: „Als ich 1997 als „One-Man-Show“ begonnen habe, hätte ich niemals gedacht, irgendwann in Zürich, Hamburg oder Salzburg tätig zu sein. Damals war es einfach die Freude mit Menschen zu arbeiten und die vielen dankbaren Rückmeldungen über die (Aus-) Wirkungen der Coachings, die mich motiviert und erfüllt haben.  Dass wir nunmehr Führungskräfte von Unternehmen wie Airbus, VW oder IKEA trainieren erfüllt mich mit Stolz und Dankbarkeit. Und nun, wo auch meine beiden Söhne mitwirken, hat die CoachAkademieSchweiz eine langfristige Ausrichtung bekommen.“
 


nach oben

25.08.2015
3. internationales Coaching-Treffen mit Kabarett und Spendenaktion


Viktorsberg/St.Gallen: Am 31. Juli veranstaltete die CoachAkademieSchweiz (CAS) in Viktorsberg/Vorarlberg ein besonderes Treffen für AbsolventInnen und alle Interessierten. Die Teilnahme am Kabarett war gratis und die „CAS“ bat um Spenden zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal.
 
Der Abend begann mit einem köstlichen Buffet im Hotel Viktor, anschliessend folgte ein kurzer Vortrag von Rudolf E. Fitz, Entwickler des „St.Galler Coaching Modell (SCM)®“. Danach wurde für die Opfer des Erdbebens in Nepal gesammelt, die CoachAkademieSchweiz verdoppelte den Spendenbetrag und so kam eine Summe von gesamt 2.696 Euro zusammen. Ab 20 Uhr fand der humorvolle Teil des Abends statt und das Wiener Duo Benesch & Furrer (www.beneschfurrer.com) begann mit ihrem unterhaltsamen Kabarett.


Nicolas S. Fitz (rechts), Geschäftsführer der CoachAkademieSchweiz, überreicht Herr MMag. Martin Hagleitner Huber,
Fachbereichsleiter der Auslandshilfe, den Spendenscheck in Höhe von 2.696 Euro

Rudolf E. Fitz: "Als Unternehmer und Coach ist es mir wichtig, Verantwortung für meine Mitmenschen zu übernehmen. Durch einen kleinen Beitrag können wir für einzelne Menschen in Nepal Grosses bewirken."

Nächstes Spenden-Event 2016
Die humanistische und ethische Ausrichtung der CoachAkademieSchweiz (CAS), welche in den Coaching-Ausbildungen Grundlage ist und gelehrt wird, widerspiegelt sich unter anderem auch im sozialen Engagement. Dieses ist keine Theorie sondern wird gelebt. Die Unterstützung von Projekten, Vereinen und Einrichtungen welche sozial benachteiligten Menschen helfen, sind für die „CAS“ ein Selbstverständnis. Auch im Tier- und Umwelt-Schutz engagiert sich die CoachAkademieSchweiz regelmässig. Die nächste Spenden-Veranstaltung wird im Sommer 2016 im Rahmen des 4. Internationalen Coaching-Treffens stattfinden.



nach oben

04.05.2015
"Psychologie Heute" berichtet über den 2000sten Absolventen


Die renommierte Zeitschrift "Psychologie Heute" berichtet in der aktuellen Ausgabe über den zweitausendsten ausgebildeten Teilnehmer des Lehrgangs "Diplom systemischer SCM-Coach & BeraterIn®".

Den Bericht dazu können Sie hier lesen (PDF).

Rudolf Engelbert Fitz (links), Lehrgangsleiter und Entwickler des "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" mit dem 2.000sten Teilnehmer Mag. Gerhard Andreas Schedler, MBL von der Universität Innsbruck.



nach oben

30.04.2015
Erste Zertifizierung "Diplom systemischer CAS-Master of BusinessCoaching & Training"


Die CoachAkademieSchweiz gratuliert herzlich!

Vor kurzem erhielt Herr Sacha Kaufmann, Verkaufsleiter aus dem Kanton Zürich das erste Diplom mit dem Abschluss "Diplom systemischer SCM-Master of BusinessCoaching & Training®". Herr Kaufmann hat im März 2013 mit seiner umfangreichen Ausbildung bei der CoachAkademieSchweiz begonnen und für diese Zertifizierung folgendes Curriculum absolviert:
„Diplom systemischer SCM-Coach & Berater®“
„Diplom systemischer SCM-Business & ManagementCoach®“
„Diplom systemischer SCM-TeamCoach & Trainer®“
„Diplom systemischer SCM-Master of Coaching®“
Gesamtumfang der Ausbildung: 450 UE

Feedback von Herrn Kaufmann:
Es macht mich stolz dieses Diplom "SCM-Master of BusinessCoaching & Training®" als erster Teilnehmer in meinen Händen zu halten. Dies verdanke ich wunderbaren Menschen der CoachAkademieSchweiz. Durch Sie konnte ich viele Selbsterfahrungen machen, meine Gelassenheit finden und die Selbstbestimmung ankern.

Mit Spass und Vertrauen durfte ich sehr vieles lernen. Systemisches Coaching für den Bereich TeamCoach & Trainer, Business & Management Coaching öffnet ganz neue Perspektiven. Ich freue mich sehr darüber, mit meiner Kompetenz Menschen in Ihren Systemen begleiten zu können. Es ist wunderbar zu erfahren wenn sich Firmen und Menschen weiterentwickeln in die Richtung die sie wollen. Vielen Dank!!!

Details zur Ausbildung "Diplom systemischer SCM-Master of BusinessCoaching & Training®" finden Sie hier.



nach oben

13.04.2015
"Spiritualität im Coaching" - Bericht aus dem COACHING MAGAZIN


Ein interessanter Beitrag zum Thema "Spiritualität
im Coaching" können Sie in der "Coaching Magazin"-
Ausgabe 01/2015 nachlesen, welchen wir Ihnen nicht
vorenthalten möchten: Link zur PDF

Die CoachAkademieSchweiz ist sich schon lange bewusst,
dass der spirituelle Anteil im Coaching eine grosse
Bedeutung hat und die positive und nachhaltige
(Werte-) Entwicklung unterstützt, ja sogar verstärkt.

Aus diesem Grund besteht ein Teil (die 5. Dimension) des „St.Galler Coaching Modell (SCM)®
aus Selbstbildarbeit und Spiritualität.

Für alle die noch mehr darüber erfahren möchten und sich in diesem Bereich
spezialisieren wollen besteht zudem die Möglichkeit, den Fach-Lehrgang
"Diplom systemischer SCM-SpirituellerCoach" zu absolvieren.
Termine und Informationen dazu unter: www.coachakademie.ch/cas-sc



nach oben

17.03.2015
Coaching-Kolumne von Rudolf E. Fitz


Rudolf E. Fitz, Geschäftsführer der CoachAkademieSchweiz
veröffentlicht in der "Liechtensteiner Wochenzeitung (LIEWO)"
regelmässig in der Coaching-Kolumne interessante Informationen zum Thema Coaching, Wert-Entwicklung
und das "St.Galler Coaching Modell (SCM)®".

Beitrag, "Burn-out - wenn die Seele brennt"
aus der Ausgabe vom 15. März 2015

Fallbeispiel, "Führungskräfte coachen"
aus der Ausgabe vom 25. Januar 2015


Die CoachAkademieSchweiz wünscht Ihnen
viel Vergnügen beim Lesen!


 



nach oben

06.03.2015
Mitgliedschaft beim ICF, dem grössten Coaching-Berufsverband weltweit


Die CoachAkademieSchweiz ist nun Mitglied bei der ICF (International Coach Federation), dem grössten Coaching-Berufsverband (ca. 20.000 MitgliederInnen) weltweit.

Der ICF hat einen hohen Standard im Coaching-Bereich etabliert welcher unter anderem einen Ethik-Kodex und definierte Lehrpläne (Curricula) beinhaltet.

Zudem setzt sich der ICF weltweit für eine Professionalisierung von Coaching ein.

Unsere Absolventinnen und Absolventen profitieren von der Möglichkeit ebenfalls Mitglied
zu werden, es genügt eine Bestätigung über mindestens 60 Ausbildungsstunden.
 
Hier der Link zur Homepage der International Coach Federation.
 



nach oben

02.02.2015
BWL-StudentInnen lernen systemisches Coaching


Am 6. und 7. November 2014 fand für die StudentInnen der Hochschule Neu-Ulm ein Workshop auf Basis des "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" statt.

Rund 35 StudentInnen folgten der Einladung von
Prof. Dr. Bildhäuser und erlebten in zwei spannenden Tagen wie sich Führung und Coaching ergänzen.

Einen besonderen Schwerpunkt bildete das Denken und Führen mit dem „kybernetischen Dreieck“.

„Ziele sind nur Hilfsmittel, Werte hingegen machen Sinn!“
(Rudolf E. Fitz, Lehrgangs-Leiter und Entwickler des "SCM")

Im Januar standen dann die einzelnen SuperVisions-Einheiten auf dem Programm.
Zahlreiche StudentInnen führten in der Zwischenzeit selbständig Coachings durch und präsentierten diese vor Prof. Dr. Dirk Bildhäuser, Betr. oec. Rudolf Fitz,
sowie Geschäftsführer der CAS Dominik Fitz.

Wir bedanken uns herzlichst für die tollen Arbeiten
und gratulieren den StudentInnen zu Ihren Zertifikaten.

 



nach oben

12.01.2015
Das "SCM" im CARITAS-Bericht


Unsere geschätzte Absolventin Heike Schmid veröffentlichte im Jahresbericht 2014 der CARITAS einen Bericht zum Thema "Selbst-WERT-Coaching".

In diesem können Sie einen kleinen Auszug aus ihrer Tätigkeit als Coach nachlesen und wie sie dabei das "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" als hilfreiches "Werkzeug" nutzt.

Den gesamten Bericht lesen Sie hier (PDF).



nach oben

17.11.2014
Wirksamkeitsstudie der Hochschule Neu-Ulm


Im Rahmen einer Bachelor-Arbeit wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Bildhäuser
und Prof. Dr. Kunze die bereits zweite wissenschaftliche Studie erstellt, die die
Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des "St.Galler Coaching Modell (SCM)®" untersuchte.

Dazu wurden im Zeitraum März bis Juli dieses Jahres 276 schriftliche Evaluierungen (quantitative Erfassung) und 27 persönliche Interviews (qualitative Messung) ausgewertet.

Aufgrund der vorliegenden Befunde der Studie wird das "St.Galler Coaching Modell (SCM)®"
als nachhaltig und hoch wirksam erachtet.

Lesen Sie hier die beiden wissenschaftlich validierten Studien nach: www.coachakademie.ch/cas-studien


 



nach oben

17.09.2014
Bericht zum Thema "Coaching in Unternehmen"


Die österreichische Tageszeitung "Der Standard" veröffentlichte in der Samstags-Ausgabe vom 13. September einen interessanten und äusserst informativen Bericht zum Thema "Coaching in Unternehmen: Wenn der Coach im Unternehmen sitzt".

In diesem können Sie u.a. nachlesen, dass Unternehmen sehr viel Wert auf anerkannte und zertifizierte Coaching-Ausbildungen legen. Diese für viele AbsolventInnen entscheidende Voraussetzung erfüllt die CoachAkademieSchweiz.

Diesen Artikel möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Nachlesen: Bericht vom 13.09.2014 (PDF)

 



nach oben

11.09.2014
Bildungsveranstaltungen mit höchster Qualität


Einmal mehr wird die hohe Qualität der Ausbildungen an der CoachAkademieSchweiz im Rahmen des Begutachtungsverfahrens durch das Institut für Berufs- und Erwachsenenbildungsforschung an der Johannes Kepler Universität Linz bestätigt.

Dabei wurden folgende Lehrgänge geprüft:
+ Diplom systemischer SCM-Coach & BeraterIn®
+ Diplom syst. SCM-Business & ManagementCoach®
+ Diplom systemischer SCM-Master of Coaching®

Bei der umfangreichen Prüfung wurde die volle Punkteanzahl (23/23) erreicht.
Hier (PDF) finden Sie die Auszeichnung des Landes Oberösterreich.

Diese Lehrgänge sind somit ab sofort durch das Bildungskonto des Landes Oberösterreich förderbar.

Erfahren Sie weitere Details zur Qualität unter: www.coachakademie.ch/evaluationen


nach oben

24.07.2014
Studie der Marburger Universität zum Coaching-Markt


Die Philipps-Universität Marburg hat eine neue hoch-interessante Studie zum Thema "Coaching im deutschsprachigen Raum" veröffentlicht.

Die Studie kommt neben vielen weiteren interessanten Aspekten zum Ergebnis, dass der deutsche Coaching-Markt 2012 einen Umsatz von ca. € 450 Mio. umfasste.

Für unsere AbsolventInnen die hochprofessionell coachen, bedeutet dies, dass es noch enorm viel Potential
im deutschsprachigen Markt gibt!

Lesen Sie alle Details dazu hier (PDF).

 



nach oben

17.06.2014
Portrait von Betr. oec. Rudolf E. Fitz in der Liechtensteiner Woche



Die Liechtensteiner Woche (LIEWO) veröffentlichte am Sonntag, 15. Juni 2014 ein Portrait von Betr. oec. Rudolf E. Fitz, in welchem er über die Entstehungsgeschichte und auch über die Zukunftspläne seines "Lebenswerks" - die CoachAkademieSchweiz - spricht.

Zudem gibt er den Lesern auch noch einen guten Ratschlag zum Thema "Vorteil des Fehlers" mit, welcher erklärt, dass Fehler gleichzeitig auch Chancen sein können.

Das gesamte Portrait finden Sie hier als PDF-Format zum nachlesen.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen das Team der CoachAkademieSchweiz!

 



nach oben

07.12.2011
Kurz-Coaching zum Thema "Glück"


Der GlücksKalender: hinter jedem Türchen findet etwas Glück. Rudolf E. Fitz, Leiter der Coach Akademie Schweiz, verrät jeden Tag eine neue Idee, wie man ein bisschen glücklicher sein kann.
weiter
nach oben

13.01.2011
1000. Teilnehmerin des Basis-Lehrgangs


Audi AG Diana Runge 1000. Teilnehmerin Rudolf E. Fitz, Leiter und Geschäftsführer der CAS
gratuliert Frau Diana Runge (Teilnehmerin des Basis-Lehrgangs in St.Gallen) aus Deutschland
(beschäftigt bei AUDI AG in Ingolstadt, Deutschland)
als 1000. Teilnehmerin
des Basis-Lehrgangs
"Diplom systemischer Coach & BeraterIn".

weiter
nach oben

Seite drucken

Kontakt-Anfrage
Wie möchten Sie
kontaktiert werden?